top of page
IMG_6622_edited_edited.jpg

Unser Angebot

Körper, Geist und Seele sind eine Einheit.

Es gibt mehrere Formate, in denen wir Werkzeuge aus Philosophie und Psychologie trainieren, um uns dieser Einheit zu nähern.

 

Die Formate unterscheiden sich je nach Veranstaltungsort, Gruppengrösse und Zielpublikum.

3-Augen-Seminare

Manchmal wäre es doch schön, das eine oder andere Auge zuzudrücken, oder? Mal nicht so streng sein. Zu anderen. Und vor allem zu dir selbst. In 1:1 Einzelgesprächen trainieren wir Wege zu mehr Gelassenheit. Zur Widerstandskraft für einen erfüllten Alltag. Oft drücken wir dabei ein Auge zu. Und kombinieren moderne Erkenntnisse der positiven Psychologie mit dem erlesenem Wissen der philosophischen Praxis. Was erst in der Moderne "Coaching" genannt wird, hat in der praktischen Philosophie seit Sokrates eine lange und bestens bewährte Tradition.

In einem "3 Augen-Seminar" (Online oder live) pirschen wir uns entlang der Ideen grosser Denker an den Gemütszustand heran, den die alten Griechen "eudamonia" genannt haben. Was man mit "Glückseligkeit" übersetzt, musst du erlebt haben. Probiere es aus! 

2

Freitag´s-Vorlesungen

Alle zwei Wochen wird ein Thema über unseren News-Verteiler ausgeschrieben. Dieses diskutieren wir dann in einer Runde von max. 12 Teilnehmern (jeweils jeden 2.Freitag 18:30 bis 21h, inkl. Getränke und Zitats-Handout).

 

Am Beginn führt ein Referat (rd.1 Std.) strukturiert ins Thema ein. Was haben Denker aus 2500 Jahren Philosophie-Geschichte zu diesem Thema gedacht? Ist dieses Wissen auch noch heute für dich anwendbar? Rund ums Thema und entlang ausgewählter Zitate und/oder kurzer Texte  stellen wir uns Fragen, die uns heute noch auf Trab halten können. Und sollten! 

Zur Teilnahme sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig. Nur Interesse an der „ent-WICKLUNG“ des eigenen Denkens und das be-GEIST-erte Lernen in einer Gruppe wohlwollender Menschen, die alle gerne über den Tellerrand schauen.

3

Seminar positive Psychologie - Einführung

Die von Martin Seligman skizzierte positive Psychologie stellt sich der Frage, wie wir unseren Leben insgesamt lichtvoller ausrichten können. Den Beginn macht der Geist. Um den Körper kümmert sich dann Dani, meine Frau. Sie unterrichtet Yoga und hilft vielen Gästen mit ihrem Wissen als Ayurveda-Beraterin.

 

Seligman´s Methode steht der sokratischen Frage nahe und passt deshalb gut in eine philosophische Praxis, in der es letztendlich auch um Selbst-Fürsorge geht. Was tut dir gut? Wohin könntest du dich entwickeln? Wie machst du das? Wie steigerst du deine Widerstandskraft ?

 

Aus Erfahrung ist der Einstieg in dieses Thema am leichtesten über ein Gruppen-Training möglich. Dieses findet 2 mal monatlich an einem Samstag Vormittag von 8:30-13:00 (inkl. kleinem ayurvedischem Snack & Hand-Out) statt.

Übrigens: Gruppen-Seminare zur positiven Psychologie haben sich auch als Baustein in der Ausbildung in Firmen bestens bewährt, Dort auch im Hinblick auf Persönlichkeitsentwicklung, dem Stärken von Stärken und d.h dem Team-Building!

4

Yoga & Ayurveda

Wöchentlich finden Yoga-Klassen unterschiedlicher Stile und für alle Leistungslevel statt. Ebenso Koch-Workshops, in denen es um die Tradition gesunder Ernährung nach den Prinzipien der Ayurveda geht. Wie es in Indien so schön heisst: "Wer das Richtige isst, braucht keine Medizin, wer das falsche isst, dem hilft auch keine". Das sollte uns zu denken geben. 

bottom of page